Die Band (damals)

[vc_row][vc_column][vc_tta_tour style=“flat“ shape=“square“ color=“black“ spacing=“3″ active_section=“1″][vc_tta_section i_icon_fontawesome=“fa fa-calendar“ title=“2014″ tab_id=“2014″ add_icon=“true“][vc_column_text]November:
Nach 8 Jahren Bandgeschichte trennen sich die Wege der 7er Besetzung Stephan Mosch, Stephanie Cramer, Tino Rockstroh, Sven Kirchner, Sören Burggraf, Stephan Weitz und René Räthlein. Zur letzten Veranstaltung (Burschenball in Großschwabhausen) entsteht ein Gruppenbild der letzten Besetzung zzgl. Crew und einiger ehemaliger Mitglieder.[/vc_column_text][vc_single_image image=“4166″ img_size=“full“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ style=“vc_box_shadow_3d“ onclick=“link_image“][vc_separator style=“dashed“][vc_column_text]074Januar:
René Räthlein wird neuer Gitarrist bei DAFUER.

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section i_icon_fontawesome=“fa fa-calendar“ title=“2013″ tab_id=“2013″ add_icon=“true“][vc_column_text]September:
Martin Ehm (Gitarre) verletzt sich und wird kurzfristig bis Jahresende durch Bodo Kaeding ersetzt.
Juia Schnabel (Gesang) verlässt DAFUER studienbedingt und geht nach Berlin. Stephanie Cramer kehrt zurück und singt erneut an vorderster Front.[/vc_column_text][vc_separator style=“dashed“][vc_single_image image=“3491″ img_size=“medium“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ style=“vc_box_shadow_3d“ onclick=“link_image“][vc_separator style=“dashed“][vc_column_text]Juli:
Tontechniker Holger Würzburg verlässt DAFUER nach gut sieben Jahren. Uwe Herrmann wird neuer Tontechniker.[/vc_column_text][vc_separator style=“dashed“][vc_column_text]März:
Julia Schnabel wird neue Sängerin bei DAFUER und tritt somit die Nachfolge von Frontfrau Stephanie Cramer an. Martin Ehm löst Mathias Aller für den Zeitraum seines Hausbaus an der Gitarre ab.[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section i_icon_fontawesome=“fa fa-calendar“ title=“2011″ tab_id=“2011″ add_icon=“true“][vc_column_text]

Stephanie Cramer wird im Januar 2011 neue Sängerin bei DAFUER und wird Nachfolgerin von Frontfrau Doris Göttermann, die nach einem Jahr DAFUER in eine musikalische Pause geht.

Neue Sängerin – neuer Flyer. Hierfür bot uns das E-Werk Weimar eine ganz besonders geniale Kulisse. Foto-Spezialist Thomas Abé setzte uns gekonnt in Szene.[/vc_column_text][vc_single_image image=“1109″ img_size=“medium“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ style=“vc_box_shadow_3d“ onclick=“link_image“][/vc_tta_section][vc_tta_section i_icon_fontawesome=“fa fa-calendar“ title=“2010″ tab_id=“2010″ add_icon=“true“][vc_column_text]

Den weiblichen Gesangspart in der Band übernimmt seit 1. Januar 2010 Doris Göttermann. Dori“ES“ hatte sich im Vorfeld im September 2009 gegen 6 weitere Bewerberinnen im Casting behaupten können. Sie löst Frontfrau Katharina Kolling nach 3 Jahren DAFUER-Dasein ab. Katharina verschlägt es zum Studium in die Hauptstadt Berlin.

Neue Sängerin – neuer Flyer. Hierfür posierten wir im Februar 2010 bei Minusgraden im Umpferstedter Flugzeug-Hangar.[/vc_column_text][vc_single_image image=“1105″ img_size=“medium“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ style=“vc_box_shadow_3d“ onclick=“link_image“][/vc_tta_section][vc_tta_section i_icon_fontawesome=“fa fa-calendar“ title=“2009″ tab_id=“2009″ add_icon=“true“][vc_column_text]Wie schnell sind zwei Jahre vorbei und du stellst fest, das auf dem Bild bist niemals du…
So oder ähnlich war uns Ende 2008 zu Mute. Der alte Flyer längst vergriffen – die Fotos nicht mehr zeitgemäß. „Ein neues Bandfoto muß her“ setzte eine Lawine an kreativen Vorschlägen rund um Art & Weise in Gang.
Dank flexibler Bereitschaft unseres Technik-Partners „adapoe“ konnten wir schließlich im Januar witterungsgemäß nicht nur auf ein beheiztes „Großstudio“ zurückgreifen. Auch das Bandmobil alias Mondauto fand ausreichend Platz im Blitzlichtgewitter.[/vc_column_text][vc_single_image image=“1082″ img_size=“medium“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ style=“vc_box_shadow_3d“ onclick=“link_image“][/vc_tta_section][vc_tta_section i_icon_fontawesome=“fa fa-calendar“ title=“2007″ tab_id=“2007″ add_icon=“true“][vc_column_text]Was lange währt wird endlich gut?! Geduldig mussten alle Band-Mitglieder im September 2007 ebenfalls für das Band-Foto 2008 posieren. Vorangegangen waren zahlreiche Treffen gemeinsamer Ideenfindung. Fotografiert wurde nicht etwa gemeinsam in der Gruppe. Jeder posierte als Einzelperson in unterschiedlichen Outfits. So entstanden mitunter gut 150 Bilder pro Person. Im Ergebnis wurden die passendsten Schnappschüsse digital zur Gruppe zusammengestellt.[/vc_column_text][vc_single_image image=“1087″ img_size=“medium“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ style=“vc_box_shadow_3d“ onclick=“link_image“][vc_separator style=“dashed“][vc_column_text]Im Januar 2007 schlossen sich alle neun Beteiligten zu einer GbR zusammen.
Ein erstes Bild der Band entstand am 20. September 2007 im Proberaum.[/vc_column_text][vc_single_image image=“1101″ img_size=“medium“ add_caption=“yes“ alignment=“center“ style=“vc_box_shadow_3d“ onclick=“link_image“][/vc_tta_section][vc_tta_section i_icon_fontawesome=“fa fa-calendar“ title=“2006″ tab_id=“2006″ add_icon=“true“][vc_column_text]

Im Januar 2006 verlässt Luisa Kaufmann die Gruppe und Keyboarder Stephan Weitz wird Bandmitglied.

Am 12. August 2006 spielt die bis dahin immer noch namenlose Gruppe ihren ersten öffentlichen Auftritt in 99439 Stedten am Ettersberg. Als Bühne dient ein Traktorenanhänger für Strohbündel.

Im September 2006 traten Katharina Kolling (Gesang) und Matthias Aller (Gitarre) der Band bei.

Im November 2006 entschied sich die Band aus gut 100 gesammelten Vorschlägen für den Namen „DAFUER“

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section i_icon_fontawesome=“fa fa-calendar“ title=“2005″ tab_id=“2005″ add_icon=“true“][vc_column_text]

Mitglieder des Westthüringer Musikverein e.V. Berlstedt finden sich in der Konstellation Stephan Mosch (Gesang), Tino Rockstroh (Schlagzeug), Sven Kirchner (Bass), Sören Burggraf (Gitarre), und Luisa Kaufmann (Keyboard) zusammen, um Tanzmusik zu spielen. Florian Burggraf (Licht) und Holger Würzburg (Ton) konnten ebfalls gewonnen werden.

Die namenlose Gruppe spielt am 18. November 2005 auf einem 40. Geburtstag in 99439 Ramsla.

[/vc_column_text][/vc_tta_section][/vc_tta_tour][/vc_column][/vc_row]